Lagerverwaltung mit gIMM STOCS

STOCS ist das Lagerverwaltungs-Modul der gIMM-Suite mit optionaler direkter Integration in einen Kanban- bzw. JIT/JIS-Prozess mit dem Modul LINCS.

Die wesentlichen Funktionen im Überblick:

Lagerverwaltung

  • Datenerfassung über Tastatur oder Barcode für aller Interaktionen mit dem System
  • Alternative Nutzung der Lieferantenkennzeichnung oder eigener Kennzeichnung (Etiketten)
  • Optionale Definition eines eigenen Etikettenformats
  • Automatische Stellplatzzuweisung für chaotische / semi-chaotische / feste Stellplätze
  • individuelle Regeln basierend auf Stellplatz-Eigenschaften für Teilenummernübersetzung, Verpackung/Behälter, Belegung, Umschlag
  • Automatische Umlagerung basierend auf Stellplatzverfügbarkeit oder Nachschubsteuerung


Standard-Lager Aktivitäten

  • Gruppierung (Einzel-Behälter / mehrstufige Gruppierung)
  • Vereinzelung
  • Manuelle Umlagerung
  • Inventuren
  • Lager-Status (Qualität / Logistik / Block-Lager)
  • WLAN-Handheld- oder Scanner-Unterstützung
  • Echtzeit-Bestandsverwaltung
  • Echtzeit-Stellplatzverwaltung
  • interne Rückverfolgbarkeit aller Lageraktivitäten und Plausibiltätsprüfung
  • externe Rückverfolgbarkeit aller Produktionsdaten auf Teile-Ebene (Lieferanten Liefer Avis, Charge, Behälter- und Seriennummer, etc.)


Lager Layout

  • Integrierte Lager-Layout Definition auf Stellplatz-Ebene: Lager – Zonen – Plätze
  • Verfügbarkeits-Verwaltung auf allen drei Ebenen
  • Mobile Zonen für Transitbestände
  • Produktions Zonen für "Work-in-Progress"


STOCS Lagerlayout
 Zum Vergrößern klicken Sie bitte auf das Bild.

STOCS Lagerlayout Benutzeroberfläche
 Zum Vergrößern klicken Sie bitte auf das Bild.



Wareneingang

  • Datenerfassung über Tastatur oder Barcode
  • Alternative Nutzung der Lieferantenkennzeichnung
  • Vereinnahmung auf Packstück- oder Paletten-Ebene
  • Lieferanten-, Teilenummern-, Verpackungs-, Mengen-Prüfung bei Wareneingang
  • Überlieferungen können abhängig von Artikel, Lieferant oder Behälter verweigert oder erlaubt werden
  • Automatische Stellplatz-Zuordnung von eingehenden Behältern, Regeln können auf Kunden-, Artikel-, Lieferanten- oder Behälter-Ebene definiert werden.
  • Zwei-Schritt-Wareneingang: Empfang und Labeldruck (falls erforderlich), Einlagerung


STOCS Wareneingang
 Zum Vergrößern klicken Sie bitte auf das Bild.



Bestandsverwaltung

  • Anzeige aller Bestände und Behälterstrukturen über Bestandsabfragen
  • Verwaltung von Einweg- und Mehrweg-Verpackungen
  • gleichzeitige Nutzung von internen und Lieferanten-Etiketten
  • Nachdruck eines Behälter-Etikettes ist jederzeit möglich


STOCS Bestandmanagement
 Zum Vergrößern klicken Sie bitte auf das Bild.



Leergut- und Packmittelverwaltung

  • Integrierte Packmittel-Verwaltung: Katalog, Verpackung (Behälter, Paletten) und Bestandsführung
  • Leergutverwaltung: Einwegverpackungen werden bei letzter Entnahme automatisch gelöscht.


Stellplatz-Verwaltung

  • automatische und manuelle Stellplatzzuweisung, Stellplatzvorschläge werden regelbasiert erstellt
  • unmittelbare Umlagerung oder via Transit
  • wegeoptimierte Entnahme/Einlagerung für Stapler und mobile Endgeräte. Stapler können als mobile Stellplätze verwendet werden.
  • Möglichkeit der Mehr-Behälter Ein-/Auslagerung, bzw. Kommissionierung


Stapler- und Mobile-Plattform Support

  • wegeoptimierte Entnahme/Einlagerung für Stapler und mobile Endgeräte. Stapler können als mobile Stellplätze verwendet werden.
  • Möglichkeit der Mehr-Behälter Ein-/Auslagerung, bzw. Kommissionierung


Reservierung

  • Automatische Reservierung basierend auf Standard oder individuellen Regeln (FIFO / modiziertes FIFO für gesamten verfügbaren Bestand, FILO, FEFO)
  • Reservierungs-Regeln sind komplett konfigurierbar
  • Vollständige Integration mit dem Kanban- und JIT/JIS-Modul LINCS und Shopfloor-Control-Modul PROCS: JIS-Reservierungen, Entnahmen; Montage reserviert / entnimmt


Versand und Transport

  • Versandtransporte können sioch auf ein Versandlager beziehen
  • Ladeflächen können als Lager definiert sein
  • Verladene Verpackungen können noch Bestand sein
  • Pro-Verpackung-Beladung- / Entladung in einen ausgehenden Transport
  • Optimierte Be- und Entladung für Stapler und mobile Endgeräte


ERP-Schnittstellen

  • Stammdaten (Teilenummern, Lieferanten)
  • Lagerbewegungen (bis auf jede Bestandsänderung)
  • Bestellungen
  • Fertigungsaufträge
  • Wareneingang
  • Warenausgang



Kontakt und weitere Informationen:

Jens Schmidt
Director Business Development IT & Logistics


Telefon: 0761 / 216 84 - 13


zurück

Schließen