Projekt-Qualifizierung

Nachdem ein (Vertriebs)-Projekt mit dem Status "identifiziert" neu erstellt wurde, bietet xmiCRM zahlreiche wesentliche Funktionen zur Qualifikation und Verwaltung der gesamten Projekthistorie. Projekte werden in xmiCRM auf Gruppenebene verwaltet, d.h. jede Gruppe verfügt über eine eigene Projektliste und einen eigenen Salesfunnel.

Die Projekt-Kategorie beschreibt dabei den Fortschritt des Projektes im Vertriebsprozess:

  • identifiziert
  • Anforderungsdiskussion
  • Angebot erstellt
  • Angebot in Auswahl (Shortlist)


Während dieser laufenden Projekt-Stati werden jeweils die Tendenzen negativ, fallend, neutral, steigend und positiv zugeordnet. Damit wird ein Projekt mit dessen Auftragswahrscheinlichkeit im Forecast berechnet und berücksichtig.
Zudem können Projekte den finalen Status annehmen:

  • Auftrag erteilt
  • verloren
  • gestoppt

Projek-Katorie und Tendenz
 Zum Vergrößern klicken Sie bitte auf das Bild.



Zur exakten Qualifikation eines Projektes gehören darüberhinaus:

  • Zurodnung von Projekt-Kontakten (das Buying-Center des Kunden)
  • Definition und Zuweisung des eigenen Projekt-Teams, sowie des Projektleiters, des Fach- und Regionalvertriebes
  • Zuordnung von Dokumenten, wie bspw. Anforderungsspezifikation, Kalkulkation, Angebot, Auftrag, etc.
  • der Projekt-Forecast getrennt für Auftragseingang und Umsatz nach Quartalen,
  • die Dokumentation der Wettbewerber in diesem Projekt mit Einschätzung von Strategien, Stärken und Schwächen.

Zuordnung von Kontakten zu einem Projekt
 Zum Vergrößern klicken Sie bitte auf das Bild.

Zuordnung von Dokumenten zu einem Projekt
 Zum Vergrößern klicken Sie bitte auf das Bild.

Quartalsweise Projekt-Forecast für Auftragseingang und Umsatz
 Zum Vergrößern klicken Sie bitte auf das Bild.

Verwaltung von Projekt-Wettbewerbern
 Zum Vergrößern klicken Sie bitte auf das Bild.



Neben der reinen Listendarstellung im Projekt-Manager werden laufende Vertriebs-Projekte im Salesfunnnel in den Sektionen 2 (identifizierte Projekte als sog. Prospects) und 3 (im Vertriebsprozess fortgeschrittene Projekte) dargestellt, sowie beauftragte Projekte in der Sektion 4 (Auftrag erteilt).

Ist ein Kontakt im Buying-Center eines laufenden Projektes definiert, kann ein neuer Historieneintrag mit nur zwei weiteren Mausklicks auch in die Projekte-Historie (Summe aller Kontakthistorien, weitere projektbezogene Historieneinträge und automatische Stausmeldungen über das Ändern der Projekt-Kategorie) eingetragen werden.

Um die Existenz eines Projektes auch anderen Gruppenmitgliedern / Systemnutzern transparent zu machen, sind die Kontakte und Firmen in den Listenansichten des Kontaktmanagers jeweils markiert.


zurück

Schließen